#krise braucht #zeit – oder wie ist das verhältnis von echtzeitjournalismus und krisen zu verstehen? #krisen der #nextsociety

eckhart göhring: “Sind wir denn nicht mehr bereit, die echten Krisen – Wirtschaftskrise, Währungskrise, Klimakrise – zu erkennen, weil wir nur noch in Echtzeit auf den Moment reagieren?”

nur ein gedankenfetzen… ist da etwas dran? beeinflusst echtzeit-kommunikation im internet die möglichkeiten der gesellschaft auf krisen zu reagieren? und mit ‘auf krisen reagieren’ ist gemeint: etwas als krise zu beobachten. also eine spezifische form der beobachtung von zeit, problem und der unmöglichkeit der einfachen lösung (bzw. der zurückweisung eigener verantwortung)… krisenbegriff geht matürlich noch genauer. aber wie stellen sich kommunikationsstrukturen ein oder um uf neue formen der krisen? these: gleichzeitigkeit und netzwerkstruktur bieten neue strukturen die verglichen mit funktionssystemen andere formen der ermöglichen, z.b. keine funktionssystem relative (krise in der umwelt, systemkrise, interne krise, parteikrise) krise erlaubt sondern andere formen der ökologischen krisenkonstitution nahelegt (system-umwelt-relations-krisen, krisen des netzwerks, krise der verknüpfung? kontrollkrise, identitätskrise, ???)

und jetzt?

2 comments Add yours
  1. posterous “autopost-to-twitter” macht mich wahnsinnig… #krise wird zur #socialmediakrise oder auch #autopostkrise neue probleme für eine neue gesellschaft

  2. posterous “autopost-to-twitter” macht mich wahnsinnig… #krise wird zur #socialmediakrise oder auch #autopostkrise neue probleme für eine neue gesellschaft

Leave a Reply