was fragt man praktiker? #theorie ist auch nur #praxis nur nicht so versch_witz_t viel_leicht :)

aus gegebenem anlass frage ich mich gerade, was man praktiker fragt. was ausser: kannst du mir das zeigen? oder besser: kannst du mich das sehen (serie: “sehen lernen” bd. 2 kapitel 4.2, und: s. 142-145) lassen? wie machst du das? 

dann wi(e)der, ist theorie auch nur praxis nur nicht so versch_witz_t :)

 

 

wie praktisch theorie machen (doing theory…)? eine von vielen fragen… zirkuläres fragen… vielleicht – viel_leicht? 

zitat:

“die von den wissenschaften geforderte nachvollziehbarkeit von ergebnissen, von offenem und frei zugänglichen arbeitsmaterial, kann innerhalb eines blogs in einem ausmass angeboten werden, welches klassische ansprüche bei weitem übersteigt” (, bd. 2 s. 133)

 

klassische ansprüche? +  nachvollziehbarkeit und digitaler suizid? = neue ansprüche für eine neue wissenschaft?

und dann wi(e)der: das neue ist stets das noch viel ältere…

http://bkd.posterous.com/das-neue-ist-stets-das-noch-altere-wolfgang-p

 

Leave a Reply