#serie_zusammenhänge: küng und die kuh: ab_ und um_wege

hans küng: “und wer bewusst in alle Pfützen tritt, [beschwert] sich zu unrecht über den weg“ 

 

stefan m. seydel: “auch ein einsam herumliegender kuhfladen lag stets nur dort auf dem weg, wo vorher eine kuh hat einen lassen müssen! 

 

und es wurde immer klarer, dass ‘alles’ irgendwie zusammenhängt.”

 

quellen: 

küng, hans: das christentum – wesen und geschichte, münchen 2008, s. 29.

seydel, stefan m.: wissenschaft? – neugieronautik! vortrag vom 22.11.2002

Leave a Reply